Menden Citylauf Logo
Hauptsponsor MĂ€rkische Bank
MenĂŒ
Menden lÀuft beim Menden Citylauf

Der Marathon-Club Menden bedankt sich bei allen Teilnehmern des 1. Mendener-Citylaufes. Wir freuen uns darĂŒber, dass ihr das Laufevent so eindrucksvoll mitgestaltet habt. Wir wĂŒrden uns freuen, wenn ihr an der Neuauflage am 10. Juni 2018 auch wieder teilnehmen könntet.

1. Menden Citylauf

Anmeldung

Teilnehmerinfos

Was, Wann und fĂŒr Wen

Uhrzeit Lauf Distanz Altersklassen
09:00 Uhr Halbmarathon DLV-Lauf 21,095 km M/W U20 bis M/W 70
09:30 Uhr SchĂŒlerlauf 1 mit U6 und jĂŒnger 650 m Jg 2012 und jĂŒnger
09:45 Uhr SchĂŒlerlauf 2 mit U8/U10/U12 1500 m Jg 2011 bis 2006
10:00 Uhr SchĂŒlerlauf 3 mit U14/U16 1500 m Jg 2005 bis 2002
11:30 Uhr 5 km DLV- und Firmenlauf 5.000 m M/W U14 – M/W 70
13:00 Uhr 10 km DLV-Lauf 10.000 m M/W U18 – M/W 70

Ausschreibung & Flyer

Die Ausschreibung können Sie hier herunterladen:

Download (PDF)

Den aktuellen Flyer finden Sie ebenso hier:

Flyer Download (PDF) Flyer SchĂŒlerlĂ€ufe Download (PDF)

Alle relevanten Informationen Finden Sie auch hier auf der Seite:

Start und Ziel


Auf dem neuen Rathausplatz Menden oder in unmittelbarer NĂ€he.

Streckenbeschreibung

Flache, asphaltierte und bestenlistenfĂ€hige Strecken (s. Karten auf www.menden-citylauf.de) – Halbmarathon nach EinfĂŒhrung ĂŒber den Innenstadtkurs außerhalb Mendens – 5 km und 10 km auf einem attraktiven Innenstadtkurs.

Wertungen

5 km und 10 km – DLV Lauf und Halbmarathon
  • Gesamtwertung M/W (nach Einlauf) – Pokale und Urkunden Platz 1 bis 3
  • Mannschaftswertung M/W (Nettozeiten) – Pokale und Urkunden Platz 1 bis 3
  • Altersklassenwertung nach DLV (Nettozeiten) – Pokale fĂŒr Altersklassensieger – Urkunden Platz 1 bis 3
5 km – Firmenlauf Sonderwertung
  • Mannschaftswertung Mixed M/W (Nettozeiten) – Pokale und Urkunden Platz 1 bis 3
Halbmarathon - Sonderwertung
  • Kreismeisterschaften fĂŒr die LA-Kreise Iserlohn und Hagen
SchĂŒlerlĂ€ufe
  • Gesamtwertung SchĂŒlerlĂ€ufe 1 bis 3 M/W (nach Einlauf) – Pokale und Urkunden Platz 1 bis 3
  • Mannschaftswertung fĂŒr Lauf 2 und 3 M/W (Nettozeiten) – Pokale und Urkunden Platz 1 bis 3
  • Altersklassenwertung U16/U14/U12/10/U8 (Nettozeiten) – Pokale und Urkunden – Urkunden Platz 1 bis 3
  • Urkunden fĂŒr jeden Teilnehmer ĂŒber die anmeldenden Mendener Schulen SchĂŒlerlĂ€ufe – Sonderwertung
  • TeilnehmerstĂ€rkste Mendener Schulen (alle LĂ€ufe) – Pokale und Sachpreise Platz 1 bis 3

Ergebnisse und Urkunden


Hier auf der Webseite etwas weiter unten unter Ergebnisse.

Zeitnahme


Elektronische Zeitnahme durch rase result mit Netto- und Bruttozeitnahme.

StartgebĂŒhren

  • Halbmarathon  15€
  • 10-km-Lauf       10€
  • 5-km-Lauf           8€

NachmeldegebĂŒhr / Nachmeldungen

Am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor den Startzeiten. Die NachmeldegebĂŒhr betrĂ€gt 3,00 Euro

StartgebĂŒhren SchĂŒlerlĂ€ufe

  • SchĂŒlerlĂ€ufe 3€ (keine NachmeldegebĂŒhr)
  • StartgebĂŒhren fĂŒr Teilnehmer Mendener KindergĂ€rten und Schulen werden bei zentraler Anmeldung ĂŒber die jeweilige(n) Schulen durch die Mendener Bank eG bzw. den Stadtsportverband Menden ĂŒbernommen.

Voranmeldung - Meldeschluss


Online unter www.menden-citylauf.de bis zum 22.06.2017

Voranmeldung SchĂŒlerlĂ€ufe Mendener KindergĂ€rten und Schulen


Zentral per Liste (Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsjahrgang) an hj.kasselmann@t-online.de

Zahlungsart

  • Onlinevoranmeldung mit Lastschriftverfahren
  • Nachmeldungen am Veranstaltungstag in bar

Ausgabe Startunterlagen

  • MeldebĂŒro Neues Rathaus – Vorraum BĂŒrgersaal – am Veranstaltungstag ab 07:00 Uhr
  • Ausgabe SchĂŒlerlĂ€ufe fĂŒr Mendener Schulen und KindergĂ€rten geschlossen im MeldebĂŒro am Veranstaltungstag ab 08.00 Uhr oder nach Vereinbarung ĂŒber hj.kasselmann@t-online.de

Teilnehmerinformationen


Angaben zur Teilnahme z.B. Anreise, Unterbringung, Toiletten und Umkleiden unter www.menden-citylauf.de

DurchfĂŒhrungsbestimmungen


Die Streckenvermessung erfĂŒllt die Vorgaben des DLV-Streckenzertifikates (bestenlistenfĂ€hig). Die WettkĂ€mpfe stehen unter amtlicher Aufsicht des DLV und werden nach den Bestimmungen der DLO ausgetragen. Der Veranstalter ĂŒbernimmt keine Haftung. Mit dem Empfang seiner Startnummer erklĂ€rt der Teilnehmern, dass sein Gesundheitszustand den Anforderungen der jeweiligen Laufstrecke entspricht und er auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko am Wettkampf teilnimmt. Er bestĂ€tigt weiterhin, dass RechtsansprĂŒche und Forderungen gegenĂŒber dem Veranstalter, dessen Mitarbeitern sowie sonstigen Personen und Körperschaften ausgeschlossen sind.
Zum Start ist nur die Startnummer des Menden-Citylauf 2017 zugelassen. Diese ist gut sichtbar auf der Brust zu tragen. Die Startnummer darf nicht verÀndert werden.
Den Teilnehmern ist das Tragen von Kopfhörern, das MitfĂŒhren von Babyjoggern und Hunden wĂ€hrend des Laufes aus SicherheitsgrĂŒnden nicht erlaubt.
Bei Nichtantreten oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf RĂŒckerstattung der OrganisationsgebĂŒhr. Gegen die Verwendung der Anmeldedaten fĂŒr die Wettkampfabwicklung werden keine EinwĂ€nde erhoben. Es besteht außerdem EinverstĂ€ndnis, dass Fotos, Film-, Videoaufnahmen und Interviews in der Werbung und in den Medien ohne VergĂŒtungsanspruch veröffentlicht werden können und die Ergebnisse der Veranstaltung veröffentlicht werden.

Aktualisierung


Änderungen des Ausschreibungsinhalts sind möglich. Es gelten die aktuellen Inhalte unter www.menden-citylauf.de

Strecke

Starterlisten

Ergebnisse

Aktuelles

Medaillien fĂŒr jeden Finisher

Wir können zum Mendener Citylauf ein Novum prĂ€sentieren: Dank der freundlichen UnterstĂŒtzung der Firmen Rosier und StuckgeschĂ€ft Reinhold SchlĂŒnder erhalten alle Finisher des Mendener Citylaufs auf den Distanzen 5km, 10km und Halbmarathon die Erstauflage der Medaille Menden Citylauf.

Medaille Menden Citylauf

Experiment mit dem Einmal-Chip

Menden, 23.03.2017, Franz Schoo (erschienen in der Westfalenpost)

Seit ĂŒber 30 Jahren ist der Marathon-Club Menden eine richtig gute Adresse fĂŒr den Laufsport in und rund um die Hönnestadt. Zu den Traditionsveranstaltungen gehörte immer der Menden-Marathon. Doch der hat mittlerweile ausgedient.
Nach 32 Auflagen hat sich der Verein im vergangenen Jahr dazu entschlossen, neue Wege zu gehen. Und mit dem 1. Mendener Citylauf am 25. Juni hat der Laufklub sicherlich den (richtigen) Weg in die Zukunft eingeschlagen. „Laufveranstaltungen werden immer komplexer, die Erwartungen immer grĂ¶ĂŸer“, sagt Hans-JĂŒrgen Kasselmann, der zweite Vorsitzende des MCM. „Und wir möchten als Veranstalter ĂŒberleben.“

Standards werden erwartet

Kasselmann und sein Team haben erkannt, dass man heutzutage bestimmte Standards bieten muss. Dazu gehören unter anderem eine elektronische Zeitnahme, eine schnelle PrĂ€sentation der Laufergebnisse sowie eine zeitnahe Siegerehrung. Das kann nur gewĂ€hrleistet werden, wenn es funktionale Lösungen gibt, die auch finanziell vertretbar sind. Und da arbeitet man nun mit Jungunternehmer Sebastian Apprecht zusammen, der sich unter anderem auf Veranstaltungsmanagement und Zeitmessung fĂŒr StraßenlĂ€ufe spezialisiert hat. „Es gibt in Deutschland circa 3600 Laufveranstaltungen, die in unser Konzept passen“, sagt Apprecht. „Wir konzentrieren uns dabei auf die Veranstaltungen unter 500 Teilnehmer.“ Das Konzept bietet den Vereinen wie dem MCM eine zuverlĂ€ssige Zeitmessung ĂŒber einen Funktransponder (Apprecht: „Ist schnell und hat sich bewĂ€hrt“), eine Marketingstrategie im Vorfeld, um LĂ€ufer anzulocken, sowie die Verbindung zwischen LĂ€ufern und Verein, die nunmehr ĂŒber viele KanĂ€le (E-Mail, Facebook, Twitter, Instagram, Whats-app) und fĂŒr jede Zielgruppe gezielt verfeinert werden soll. „Der Veranstalter kann das alles selbststĂ€ndig bedienen, hat geringe Fixkosten“, so Apprecht. Der Clou: Der MCM nutzt bei seiner Premiere Ende Juni einen Einmal-Chip fĂŒr die Zeitmessung. Der wird auf die Startnummer geklebt und ĂŒber eine Antenne wird die Zeit dann aufgezeichnet. „Wir haben unsere Erfahrungen ĂŒber den Marathon und den Waldlauf gesammelt und die BedĂŒrfnisse eruiert“, sagt Hans-JĂŒrgen Kasselmann. „Jetzt haben wir von der Online-Anmeldung bis zur Netto-/Bruttozeit Lösungen, die funktionieren.“

Streckenvermessung

Bis zum Citylauf, der neben dem neuen Strecken ĂŒber fĂŒnf und zehn Kilometer weiterhin den Halbmarathon und die SchĂŒlerlĂ€ufe anbietet, haben die MCM-Macher um Hans-JĂŒrgen Kasselmann und Thomas SchlĂŒnder noch einiges an Arbeit vor der Brust. In diesen Tagen soll die Streckenvermessung erfolgen. „Die ist ganz wichtig, weil viele LĂ€ufer nur auf einem abgenommenen Kurs laufen und dann die Zeiten auch offiziellen Charakter haben“, so Kasselmann. Auf der sportlichen Ebene hat sich der MCM-Organisationsleiter zudem die Zusammenarbeit mit den Schulen auf die Agenda geschrieben, um die SchĂŒlerlĂ€ufe anzukurbeln. Die werden weiter vom Stadtsportverband und der Mendener Bank unterstĂŒtzt, so dass Kinder und Jugendliche von Mendener Schulen kein Startgeld entrichten mĂŒssen. Zudem will der MCM den Firmenlauf forcieren. Drei Starter (mĂ€nnlich und/oder weiblich) bilden dabei ein Team. Last but not least bilden der Kreis Iserlohn und der Kreis Hagen eine Kooperation und ermitteln ĂŒber die Halbmarathon-Strecke ihre TiteltrĂ€ger. Die neuen Strecken machen die MCM-Veranstaltung attraktiv – fĂŒr LĂ€ufer und Zuschauer. Weil der Kurs ausschließlich im Innenstadtbereich verlĂ€uft. „Der ist ĂŒberschaubar, jederzeit einsehbar und abwechslungsreich“, sagt Hans-JĂŒrgen Kasselmann. Und Thomas SchlĂŒnder ergĂ€nzt: „Ich verspreche mir viel davon. Die Leute werden gesehen und das macht die LĂ€ufe so interessant.“

CitylÀufe bringen neue AttraktivitÀt

Menden, 31.08.2016, Franz Schoo (erschienen in der Westfalenpost)

Menden. Die Entscheidung ist allen nicht leicht gefallen. Aber sie ist gefallen. Der traditionelle Menden-Marathon hat sich im wahrsten Sinne des Wortes „totgelaufen“ und ihn wird es nach 32 Auflagen in der bisherigen Form nicht mehr geben. Der Marathon-Club Menden will im kommenden Jahr eine runderneuerte Veranstaltung prĂ€sentieren. Am Sonntag, 25. Juni 2017, gibt es neben dem mittlerweile etablierten Halbmarathon (21,1 Kilometer) zwei CitylĂ€ufe ĂŒber fĂŒnf und zehn Kilometer als neue Elemente. Auch der Termin hat sich geĂ€ndert. „Wir haben in den Laufkalender geschaut und die meisten arrivierten LĂ€ufe sind dann schon gewesen“, erklĂ€rt Kasselmann den Wechsel von Ende Mai auf das letzte Juni-Wochenende. „Außerdem wollten wir auch wieder Marathon-Termin frĂŒherer Jahre zurĂŒckgehen.“

Marathon nicht mehr haltbar

Der Lauf ĂŒber 42,195 Kilometer war aufgrund der dramatisch zurĂŒckgehenden Teilnehmerzahlen und aufgrund des hohen Aufwandes nicht mehr haltbar gewesen. Bereits nach der diesjĂ€hrigen Veranstaltung Ende Mai hatten die MCM-Verantwortlichen signalisiert, dass der Marathon aus dem Programm herausfallen wird. „Das Laufen eines Marathons ist außerhalb eines großen Stadtmarathons einfach uninteressant geworden“, sagt der zweite Vorsitzende Hans-JĂŒrgen Kasselmann. Diese Erkenntnis zwang den MCM zum Handeln. Kasselmann legte jetzt eine Konzeption vor, die auch von der Stadt und vom Verein mitgetragen wird. „Bei den Mitgliedern wurde die Streichung des Marathons schon lange diskutiert und dem Meinungsbild wollten wir jetzt auch Rechnung tragen“, so Kasselmann. Mit einem schnellen und zuschauerfreundlichen Innenstadtkurs will der MCM nun eine Veranstaltung mit Eventcharakter anbieten. Das soll unter anderem in Zusammenarbeit mit den Mendener Schulen und der Mendener Wirtschaft geschehen. „Wir wollen versuchen, Menden attraktiv zu machen, aber da muss auch Substanz dahinterstehen“, so Kasselmann, der jetzt schon damit beginnt, die organisatorischen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Halbmarathon wird modifiziert

Unter anderem mĂŒssen die Strecken vermessen werden – auch der Halbmarathon. Der erhĂ€lt ĂŒbrigens eine geĂ€nderte und vereinfachte StreckenfĂŒhrung, in dem die bisherige Runde nach Fröndenberg umgekehrt gelaufen wird – also zunĂ€chst ĂŒber den Radweg in Richtung Bösperde zum Abtissenkamp und dann auf der rechten Fahrbahnseite der Fröndenberger Straße zurĂŒck nach Menden. „Das bringt uns mehr Verkehrssicherheit, weil die Fröndenberger Straße nicht mehr ĂŒberquert werden muss“, sagt Hans-JĂŒrgen Kasselmann. Die fĂŒnf und zehn Kilometer in der Innenstadt sind so gestaltet, dass Zuschauer jederzeit und ĂŒberall die Rennen verfolgen können. Im Programm bleiben neben dem Halbmarathon (Kasselmann: „Der wĂ€re aber wirtschaftlich allein nicht haltbar gewesen“) auch die SchĂŒlerlĂ€ufe. Insgesamt hat der MCM die LĂ€ufe zeitlich so entzerrt, dass die Teilnehmer auch stresslos an- und abreisen können. „Die ganze Veranstaltung ist sicher erst einmal ein Testballon. Wenn sie so nicht angenommen wird, dann mĂŒssen wir noch einmal darĂŒber nachdenken“, sagte der MCM-Vize. Damit der Mendener Citylauf sportlich und wirtschaftlich auf gesunden Beinen steht, muss der Standard beim Halbmarathon (120 Teilnehmer) gehalten werden. Bei den kurzen Strecken muss es laut Kasselmann mindestens eine Frequenz von 150 (zehn Kilometer) beziehungsweise 300 Teilnehmern (fĂŒnf Kilometer) geben. „Dann lohnt sich der Aufwand, alles darunter ist nicht attraktiv.“

Partner

Eine Veranstaltung wie diese fordert ein hohes persönliches Engagement der Vereinsmitglieder.Der Mendener-Citylauf wĂ€re aber ohne die freundliche UnterstĂŒtzung durch die Stadt Menden mit ihrem BĂŒrgermeister an der Spitze nicht zustande gekommen.

Die Realisierung ist auf die Kooperation mit den Unternehmen der Mendener Wirtschaft angewiesen. Gleiches gilt fĂŒr die tatkrĂ€ftige Hilfe durch partnerschaftlich verbundene Mendener Sportvereine mit dem Stadtsportverband an der Spitze.
Der Marathon-Club Menden möchte sich an dieser Stelle bei unseren Partnern bedanken.

Besonderer Dank gilt hier der Mendener Bank eG, die uns bereits seit mehreren Jahren nachhaltig unterstĂŒtzt.

Premiumpartner

Mendener Bank

Weitere Partner

Stadtwerke Menden
Westfalsenpost
Edeka
Franke
Rosier
Intersport Hesse in Menden
SchlĂŒnder
Eismann

Sport Partner

DJK
SG Menden Sauerland
Stadtsportverband Menden e.V.
BĂŒrgerbad Leitmecke
Trisport Menden

Gesundheitspartner

Barmer
Ankari Fitness
Klaus Gerling

Partner fĂŒr unsere Medien

camalot media - Manufaktur fĂŒr Markenerlebnisse
coding pioneers - technsiche Webentwicklung mit PHP, JS, HTML, CSS

Impressum

Marathon-Club Menden e.V.
Postfach 2821
58688 Menden

Vertreten durch

Horst Kaderhandt
Hans-JĂŒrgen Kasselmann

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgericht Arnsberg unter der Nummer 40429

Datenschutz

Kontakt

Hans-JĂŒrgen Kasselmann
Telefon: 0171 260 61 59
kasselmann@marathonclubmenden.net

Über den MCM

Seit ĂŒber 30 Jahren ist der Marathon-Club Menden e.V. die Adresse fĂŒr den Laufsport im regionalen Umfeld der Stadt Menden. Ziel war es und ist noch heute, das Mittel- und Langstreckenlaufen im Leistungs- und Breitensportbereich in allen Generationen unter dem Leitsatz „Laufen von 8 bis 80" zu fördern. Wir haben unser Angebot um den Triathlonsport ergĂ€nzt.

Newsletteranmeldung

© 2017 Maraton-Club Menden e.V.
Webdesign, Webprogrammierung & Webhosting: camalot media & Coding Pioneers